LEICHTE SPRACHE

Der Verein

Wir sind das Netzwerk der brandenburgischen Frauenhäuser e. V.
Die Abkürzung e. V. steht für: eingetragener Verein.
Der Verein hat verschiedene Einrichtungen als Mitglieder.
Zu dem Verein gehören:

  • Frauen-Häuser,
  • Frauen-Notwohnungen und
  • Frauen-Beratungs-Stellen.

In allen diesen Einrichtungen bekommen Frauen Hilfe und Unterstützung.
Die Frauen können auch eine Zeit lang in den Frauen-Häusern
und Frauen-Notwohnungen wohnen.

Alle Einrichtungen sind aus dem Land Brandenburg.

Ein Haus, in dem Frauen wohnen können.

Den Verein gibt es seit März 1995.
Die Mitglieder vom Verein treffen sich etwa 5 mal im Jahr.
Bei den Treffen tauschen sie sich über ihre Arbeit aus.
Und sie stimmen ab:
So soll unsere Arbeit sein.

Frauen sitzen an einem Tisch und stimmen ab.

Was sind die Ziele vom Verein?

Der Verein hat verschiedene Aufgaben.
Der Verein möchte mit seiner Arbeit viele Sachen schaffen:

Der Verein fördert Zusammenarbeit.

Der Verein unterstützt die Zusammenarbeit von den Frauen-Häusern,
den Zufluchts-Wohnungen und den Beratungs-Stellen im Land Brandenburg.
Auch in ganz Deutschland sollen diese Einrichtungen
gut zusammenarbeiten.

Der Verein unterstützt die Mitglieder.

Der Verein fördert den Austausch von Informationen
zu dem Thema Gewalt gegen Frauen.
Und der Verein berät und unterstützt seine Mitglieder bei ihrer Arbeit.

Frauen sitzen an einem Tisch und beraten sich.

Zusammenhang von Gewalt-Erfahrungen und der Gesellschaft.

Gewalt kann in allen Teilen von der Gesellschaft vorkommen.
Aber bei manchen Umständen ist Gewalt gegen Frauen wahrscheinlicher.
Der Verein will Zusammenhänge zwischen der von Frauen erlebten Gewalt
und gesellschaftlichen Ursachen herstellen.
Das bedeutet:
Der Verein prüft, wie die persönliche gesellschaftliche Umgebung
Gewalt-Erfahrungen beeinflussen kann.

Der Verein möchte auch erreichen:
Gewalt soll von keinem Menschen akzeptiert werden.
Jeder soll Gewalt ablehnen.

Frauen schlagen sich gegenseitig. Das Bild ist mit einem roten Kreuz durchgestrichen.

So arbeitet der Verein:

Die Arbeit vom Verein und den Mitgliedern ist frauen-politisch.
Das bedeutet:
Der Verein setzt sich mit seiner Arbeit dafür ein,
dass Frauen eine gute Stellung in der Gesellschaft haben.
Der Verein versteht Gewalt gegen Frauen
als eine Verletzung der Menschenrechte.

Die Maßnahmen bei Gewalt gegen Frauen:

  • sind immer vertraulich und respektvoll.
    Das bedeutet: Es wird nichts weiter erzählt.
  • sind immer unterstützend für die betroffene Frau.
    Die Frau muss keine Angst habe, dass ihr nicht geglaubt wird.
  • unterstützen die Selbstbestimmung von der Frau.

Die Arbeit vom Verein und den Mitgliedern ist auch anti-rassistisch.
Das bedeutet:
Die Frauen werden alle gleich gut behandelt.
Egal, ob sie aus einem anderen Land kommen.

Verein Leichte Sprache
Vier Frauen aus verschiedenen Ländern und eine Frau im Rollstuhl.
Schriftgröße!